Integrierte pro kids-Gruppe

Wird allen Jugendlichen und Kindern angeboten, die im Rahmen von SPFH oder Erziehungsbeistandschaft schon betreut werden.

Gestaffelt in zwei Altersgruppen geht es in dieser Gruppenarbeit um soziale und persönliche Grundkompetenzen, wie sie in der Regel oder oft im Rahmen einer Einzelmaßnahme erworben werden sollen:

  • Training angemessen Umgangs mit anderen Menschen/Gleichaltrigen 
  • Ausbau und Beweis persönlicher und sozialer Fähigkeiten und Ressourcen
  • Erwerb angemessener Konfliktlösungsmechanismen 
  • Lernen Regeln einzuhalten 
  • Kennenlernen von Freizeitaktivitäten

Es gibt hierbei Themenschwerpunkte, wie

  • Eltern / Familie 
  • Schule 
  • Drogen 
  • Medien 
  • Anti-Aggressionstrainings 
  • Spiel und Freizeit

Die Teilnahme eines jungen Menschen an der Gruppe wird im Hilfeplangespräch vereinbart und ist verbindlich. Pro Woche findet ein Gruppentermin statt.

Die Durchführung erfolgt in der Regel durch zwei pädagogische Fachkräfte.